Hirtenstraße 19, 10178 Berlin, Germany

+49 30 24041420

ouroffice@oberon.com

DATENSCHUTZ

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf mindpregnancy.de. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei Erhebung, Nutzung und Verarbeitung anlässlich Ihres Besuchs der Internetseiten ist für uns von besonderer Wichtigkeit. Dabei richten wir uns streng nach den gesetzlichen Vorschriften. Nachfolgend informieren wir Sie, welche Daten wir erfassen und wie wir diese nutzen und schützen.

1. ALLGEMEINES

Das Projekt Mind:Pregnancy richtet sich mit den Informationen auf dieser Website an Frauenarztpraxen und Schwangere, die an dem Projekt teilnehmen möchten. Weiterhin freuen wir uns über das Interesse von Hebammen, Patientenorganisationen und anderen Expertinnen und Experten rund um die Förderung einer gesunden Schwangerschaft und Geburt.

2. NUTZUNG UND WEITERGABE VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

Informatorische Nutzung
Sie müssen keine personenbezogenen Daten angeben, wenn Sie sich lediglich zu einem bestimmten Thema informieren wollen. Bei dieser sogenannten „informatorischen Nutzung“ erheben wir ausschließlich die Daten, die Ihr Browser übermittelt, um Ihnen den Besuch der Website zu ermöglichen. Diese sind:
⋅    IP-Adresse
⋅    Datum und Uhrzeit der Anfrage
⋅    Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
⋅    Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
⋅    Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
⋅    jeweils übertragene Datenmenge
⋅    Website, von der die Anforderung kommt
⋅    Browser
⋅    Betriebssystem und dessen Oberfläche
⋅    Sprache und Version der Browsersoftware

Sofern Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, kann dies über das Kontaktformular erfolgen. Hierbei sind die im Formular mit einem * gekennzeichneten Felder Pflichtfelder.

⋅    Anrede (Herr / Frau)
⋅    Nachname
⋅    E-Mailadresse
⋅    Postleitzahl
⋅    Stadt

Möchten Sie über unsere Website an der Direkteinschreibung teilnehmen, sind die im Formular mit einem * gekennzeichneten Felder Pflichtfelder.
⋅    Vorname
⋅    Nachname
⋅    Straße
⋅    Wohnort
⋅    Entbindungstermin
⋅    Krankenkasse
⋅    Telefonnummer
⋅    E-Mail

Bitte beachten Sie, dass die Daten des Kontaktformulars und der Anfrage zur Teinahme an der Direkteinschreibung direkt an die Koordinierende Stelle der Universitätsfrauenklinik Heidelberg als Konsortialführerin des Projektes Mind:Pregnancy gesendet und dort auch gespeichert werden. Das Team der Koordinierenden Stellen kann Sie gegebenenfalls auch telefonisch, postalisch oder per E-Mail kontaktieren, hinsichtlich Ihrer Direkteinschreibung in das Projekt. Nach zwei Wochen werden die Kontaktdaten aus dem Kontaktformular gelöscht.

Wünschen Sie eine Information von einer der beteiligten Krankenkassen, so wenden Sie sich bitte direkt an diese:

⋅    AOK Baden-Württemberg
⋅    Barmer
⋅    Die Techniker
⋅    mhplus Betriebskrankenkasse
⋅    GWQ ServicePlus AG

3. RECHT AUF AUSKUNFT UND WIDERRUF

Sie haben das Recht, von uns jederzeit Auskunft darüber zu verlangen,
⋅    welche Daten wir über Sie zu welchem Zweck gespeichert haben
⋅    woher diese Daten stammen
⋅    und an welche Empfänger oder Kategorien von Empfängern diese Daten gegebenenfalls weitergegeben werden.
Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Nutzung personenbezogener Daten gegeben haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Ihre personenbezogenen Daten werden wir dann löschen. Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen oder Widerrufe zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an datenschutz@mindpregnancy.de / info@mindpregnancy.de

4. EINSATZ UND LÖSCHUNG VON COOKIES

Wie viele andere Internet-Angebote verwendet auch diese Website sogenannte „Cookies“. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Sie enthalten bestimmte Informationen über Ihren Besuch auf unserer Website, die uns übermittelt werden. Cookies werden in der Regel automatisch bei jedem Besuch von unserer Internetseite mindpregnancy.de gesetzt oder gelesen.

WICHTIG ZU WISSEN

In den Cookies werden keine Daten gespeichert, die Rückschlüsse auf die Person zulassen, die unsere Website besucht. Die in den Cookies gespeicherten Informationen werden getrennt von eventuell weiter bei uns angegebenen Daten gespeichert. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen nehmen wir nicht vor. Diese Website nutzt Session-Cookies und zeitlich beschränkte Cookies. Mit „Session“ ist dabei eine Internetsitzung gemeint, die mit spätestens mit dem Schließen des Webbrowsers endet.

SESSION-COOKIES

Zur Speicherung von Session-Daten werden Session-Cookies eingesetzt. Session-Cookies speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers einer Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf die Website zurückkehren. Die Lebensdauer eines Session-Cookies ist auf die jeweilige Session beschränkt. Das bedeutet: Sobald Sie den Browser komplett schließen, wird der Cookie ungültig und nicht mehr nutzbar. Dasselbe geschieht, wenn Sie länger als 30 Minuten keine Aktion auf der Website mindpregnancy.de ausgeführt haben.

ZEITLICH BESCHRÄNKTE COOKIES

Im Gegensatz zu Session-Cookies werden zeitlich beschränkte Cookies für einen Zeitraum von bis zu 6 Monaten gespeichert. Sie bleiben auch über den aktuellen Besuch hinaus auf dem Rechner erhalten, es sei denn, sie werden bewusst gelöscht. Darüber hinaus enthalten zeitlich beschränkte Cookies ein vorgegebenes Verfallsdatum. Nach Ablauf dieses Datums werden die Cookies automatisch gelöscht. Wir nutzen zeitlich beschränkte Cookies zum Beispiel für statistische Zwecke, um erkennen zu können, welche Inhalte der Website besonders gefragt sind. Dies ist eine wichtige Hilfe, um mindpregnancy.de für Sie kontinuierlich zu verbessern. Ein Personenbezug wird dabei nicht hergestellt.

LÖSCHUNG

Sie können von dieser Website gesetzte Cookies jederzeit in Ihrem Browser löschen. Bitte beachten Sie aber, dass in den Cookies auch Ihre persönlichen Einstellungen für die Nutzung von mindpregnancy.de gespeichert sind. Das bedeutet: Wenn Sie diese Cookies löschen, werden auch diese Einstellungen zurückgesetzt und Sie können eventuell nicht alle Funktionen unserer Website nutzen.

5. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verwendet für die Web-Analyse über Google Analytics den Zusatz „_gat._anonymizeIp“. Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Internetseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

Google Analytics setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse der betroffenen Person, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermöglichen.

Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche unserer Internetseite durch die betroffene Person, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Internetseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss die betroffene Person ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Internetseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet. Wird das informationstechnologische System der betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss durch die betroffene Person eine erneute Installation des Browser-Add-Ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern das Browser-Add-On durch die betroffene Person oder einer anderen Person, die ihrem Machtbereich zuzurechnen ist, deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Add-Ons.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden. Google Analytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

6. KONSORTIALFÜHRUNG

Universitätsfrauenklinik Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 672
69120 Heidelberg
Internet: www.klinikum.uni-heidelberg.de
Tel. 06221 56-7906
E-Mail: info@mindpregnancy.de