Hirtenstraße 19, 10178 Berlin, Germany

+49 30 24041420

ouroffice@oberon.com

AOK Baden-Württemberg – Angst und Depression in der Schwangerschaft besser erkennen

AOK Baden-Württemberg – Angst und Depression in der Schwangerschaft besser erkennen Durch Innovationsfonds gefördertes Projekt Mind:Pregnancy schließt Versorgungslücke  

 

Depressionen in Schwangerschaften sollten kein Tabuthema sein. Allein bei der AOK Baden-Württemberg wurde bei mehr als 4.000 Frauen die 2017 ein Kind geboren haben, in der Schwangerschaft eine Depression diagnostiziert, das entspricht über 9 Prozent. Das durch den Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundesauschusses (G-BA) geförderte Projekt Mind:Pregnancy will Schwangere gezielt auf Störungen der Stimmungslage untersuchen lassen und damit eine Versorgungslücke schließen. In diesem Programm für mehr Achtsamkeit in der Schwangerschaft haben Versicherte Schwangere der AOK Baden-Württemberg und weiterer teilnehmenden Kassen ab sofort die Möglichkeit, sich auf Anzeichen von Depressionen, Ängsten und Stress untersuchen zu lassen.   Mehr lesen…